Talent im Stützpunkt?

Durch die neue Struktur des DFB im Rahmen der Talentförderung gibt es für jeden ehrgeizigen Spieler die Möglichkeit, sich für weitere Aufgaben, insbesondere für die Maßnahmen des Verbands zu empfehlen - unabhängig vom Wohnort.  Das Erreichen der Landesauswahl des NFV ist das Ziel der Kandidaten, um im nächsten Schritt an Maßnahmen auf Bundesebene beim DFB teilzunehmen - sprich "U"-Nationalmannshaft.

Wie kommt ein Talent überhaupt in den DFB-Stützpunkt?

- Sparkassen-Cup als Einstieg für den älteren E-Jugend-Jahrgang (Pflichtveranstaltung für Vereine!!!) Die Talente werden im Rahmen des Spk-Cups gesichtet und eingeladen. Es folgt eine Hauptsichtung der Talente vor den Sommerferien. 12-14 Spieler werden zum "neuen Jahrgang" mit Einstieg in das D-Jugend-Alter nach den Ferien offiziell eingeladen!

- Sichtung der DFB-Trainer im Verein beim Training sowie Pflichtspielen

- Nachsichtung (jüngere Jahrgänge) im Rahmen der Kreis-Hallenrunden im Winter

- Begleitung/Empfehlung durch die Vereinstrainer der Spieler bei den STP-Trainern

Der zuständige Jahrgangstrainer wird den Spieler ggf. gern zum STP-Training einladen, um die Gelegenheit zu geben, sich für das Talentförderprogramm zu empfehlen.